aktuell

Kunstgeschichte Aktuell 3/15, Jg. XXXII

Mit Beiträgen von Barbara Praher, Julia Rüdiger, Stephan Pumberger, Christina Bartosch, Anna Sauer, Gesine Emmerich, Hermann Fillitz und Werner Telesko


Inhaltsangabe

Editorial - Barbara Praher
Ohne Interpretation ist Technologie wertlos. Oliver Grau, Professor für Bildwissenschaften an der Donau-Universität Krems, im Gespräch anlässlich des Jahresschwerpunktes "Digital Humanities" - Julia Rüdiger
Mitteilungen des Vorstands
Maschinen als Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker? Der Nutzen der Technologie für die Kunstgeschichte
- Julia Rüdiger
"Authentisches von ihm". Die Egon Schiele-Datenbank der Autografe und das Egon Schiele-Dokumentationszentrum im Leopold Museum
- Stephan Pumberger
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung
"Newest Art History". Wohin geht die jüngste Kunstgeschichte?
18. Tagung des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, 6.-8. November 2015 am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
Frischer Wind für Wiens Museen? Matti Bunzl, Direktor des Wien Museums, Stefan Weppelmann, Direktor der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums Wien, und Hans-Peter Wipplinger, Leiter des Leopold Museums, im Gespräch - Christina Bartosch und Anna Sauer
Die Erweiterung der Avantgarde. Feministische Kunst der 1970er Jahre, hg. von Gabriele Schor (Rezension) - Gesine Emmerich
Nachruf auf Florentine Mütherich (1915-2015) - Hermann Fillitz
Nachruf auf Cornelia Reiter (1964-2015) - Werner Telesko
Das ist, als stünde der IS jetzt im Louvre, oder im Petersdom, oder in der Wiener Staatsoper - Christina Bartosch
Kulturelles Programm für VÖKK-Mitglieder
Impressum

Dokument herunterladen
KGaktuell_3_15.pdf

Zeitung als PDF zum Download (Größe: 2,2 MB)