schriftenreihe

Mitteilungen des Österreichischen Kunsthistorikerverbandes Jg. III (1986), Nr. 3/4

Österreichischer Kunsthistorikerverband/Wilfried Skreiner (Hg.), Reihe: Kunsthistoriker, Eigenverlag und Verlagsauslieferung Böhlau, 1986. 75 Seiten, 27 Abbildungen. Inhalt: Symposium Kunstgeschichte - Schule - Museum, Linz, 17.-18.10. 1986. Vorwort des Arbeitskreises 29 // 06 // 2002


Von den bisherigen Publikationen des Kunsthistorikerverbandes liegen an dieser Stelle nur die Inhaltsverzeichnisse vor; ab sofort wird allerdings jede neue Publikation in Volltext online verfügbar sein.

  • IRENE BELOW “In die könnt’ ich mich verlieben” - Kunstgeschichte in der Schule - ein verlorenes Terrain?
  • WERNER BUSCH Funktionsgeschichte als kunsthistorisches Paradigma - Zum Problem der Vermittlung einer Geschichte der Kunst
  • DANIELA HAMMER-TUGENDHAT Zur Funktion und Vermittlung von Kunstgeschichte an den Schulen
  • JÖRG CZURAY Was wünscht sich der bildnerische Erzieher vom Kunsthistoriker?
  • LUCAS GEHRMANN Kunstgeschichtevermittlung im österreichischen Schulbetrieb - historische Stationen seit 1774 in Theorie und Praxis
  • HORST HENSCHEL Schule im Museum? Erwartungen - Möglichkeiten - Probleme museumspädagogischer Praxis
  • GABRIELE HELKE De propaganda arte. Kunsthistoriker als Kunstvermittler im Museum
  • WERNER FENZ Der Kunsthistoriker als Diener zweier Herren? Statements zum Symposion
  • LOTHAR SCHULTES Kunstgeschichte. Eine Einführung Buchbesprechung

Dissertations-Résumés:

  • GÜNTHER BERGER Geschichte und Rezeption des fernöstlichen Einflusses insbesondere auf die Architektur Österreich-Ungarns im Vergleich zum übrigen Europa bis zum Biedermeier
  • HELMUT DRAXLER Das brennende Bild. Eine Kunstgeschichte des Feuers in der neueren Zeit
  • HANNES ETZLSTORFER Die Altarblätter des Mühlviertels. Ein Beitrag zum Oberösterreichischen Barock
  • NATALIE FRIESZ Der Architekt Domenico Sciassia (um 1600-1679)
  • CHRISTINE GANGL Philipp Carl Laubmann (1703-1792)
  • KARL GOLLOB Vorchristliches Gedankengut in der romanischen Sakralbaukunst Südtirols
  • SORAY EL KORDY Béla Iványi-Grünwald in seinem Kreis der Nagybánya-Schule
  • ROTRAUD KRALL-PETSCHE Altarbilder in Österreich zwischen 1760 und 1800 im Spiegel der kirchlichen Reformen
  • RENATE LANGENFELDER Die inszenierte Idylle oder Bildthemen bei Moritz von Schwind
  • GERLINDE LERCH Der Stuck der ehemaligen Stiftskirche und des Klosters Garsten - eine Strukturanalyse ANTO NADJ Die sogenannte “Kroatische Schule” - ein Malerkreis in München (1904-1912)
  • EVA B. OTTILLINGER Wiener Möbel des Historismus - Formgebungstheorie und Stiltendenzen
  • JOSEF PLODER Zur Darstellung des städtischen Ambiente in der italienischen Malerei von 1450-1500
  • BERNHARD PROKISCH Studien zur kirchlichen Kunst Oberösterreichs im 19. Jahrhundert
  • JOHANNES RAMHARTER Der Bildhauer Jakob Gerold und die Salzburger Plastik um die Mitte des 17. Jahrhunderts
  • MICHAEL SCHERIAU Franz Christoph von Scheyb - klassizistische Kunstliteratur im späten 18. Jahrhundert in Wien - 1770, 1774
  • ILSE SCHÜTZ Leben und Werk Johann Joseph Reslers (1702-1772) - ein Beitrag zur Geschichte der Barockplastik in Österreich
  • ELISABETH TELSNIG-LANGER E.T.A. Hoffmann als Zeichner und Maler
  • WOLFGANG VOGG Vom Typenbild zum Stimmungsbild - Die Entwicklung der Landschaftsgestaltung auf den Bühnen Wiens zwischen 1790 und 1830, dargestellt anhand von Dekorationsentwürfen
  • INGEBORG WALLENTIN Der Salzburger Hofbaumeister Santino Solari (1576-1646) - Leben und Werk auf Grund der historischen Quellen