Zum Inhalt springen

Wissenschaftliche Assistentin/Wissenschaftlicher Assistent

für die Ausstellung „Maximilian – Letzter Ritter in einer neuen Welt“ (16.02.-14.06.2020), die in Kooperation mit dem Metropolitan Museum of Art realisiert wird.

Die Tiroler Landesmuseen-Bertriebsgesellschaft m.b.H. 
betreibt fünf Museen (Ferdinandeum, Zeughaus, Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum, Volks-kunstmuseum und Hofkirche) in Innsbruck und ein Sammlungs- und Forschungszentrum in Hall i.T. und 

sucht zeitlich befristet von 04.06.2018 bis 30.06.2020 eine/einen

wissenschaftliche Assistentin/wissenschaftlichen Assistenten 

für die Ausstellung „Maximilian – Letzter Ritter in einer neuen Welt“ (16.02.-14.06.2020), die in Kooperation mit dem Metropolitan Museum of Art realisiert wird.

Ihre Aufgaben: 

• Mitarbeit bei der Konzeption, Organisation und Realisierung der Ausstellung in Zusam-menarbeit mit dem Kurator, den Teilprojektleitern und Kooperationspartnern
• Mitarbeit bei der Recherche von Ausstellungsobjekten und der Organisation des Leihverkehrs
• Bibliographieren, Literaturbeschaffung, Verwaltung von Listen, diverse Recherchetätigkeiten
• Verfassen kürzerer Texte und Exzerpte sowie Anfertigung von Präsentationen
• Beschaffung und Bearbeitung des Reproduktionsmaterials


Unsere Anforderungen:

• Mindestens mit Master abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte oder Geschichte 
• Vorkenntnisse der nordalpinen Kunst der Frühen Neuzeit, idealerweise der Zeit um 1500 
• Einschlägige Erfahrungen im Bereich der musealen Ausstellungsorganisation, nachweisbar beispielsweise durch eine wissenschaftliche Tätigkeit, eine Assistenz oder ein Volontariat in einem Museum
• Verhandlungssicheres Englisch
• Sehr gute Word- und Excel-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse von Bildbearbeitungssoftware (Photoshop, etc.)
• Sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie eine exakte und strukturierte Arbeitsweise
• Flexibilität, Engagement und Teamfähigkeit


Details zur Anstellung:

• 75%-Stelle (30 Stunden pro Woche) 
• 1.800,- Euro brutto
• Für die Dauer der Anstellung wird die Wohnsitznahme in oder bei Innsbruck erwartet.


Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. des. Peter Scholz (p.scholz@tiroler-landesmuseen.at), Kustos der Älteren Kunstgeschichtlichen Sammlungen und Kurator der Ausstellung, zur Verfügung. 
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail (in einem PDF, max. 5 MB) bis zum 20.05.2018 an die Direktion der Tiroler Landesmuseen Betriebsgesellschaft m.b.H., Museumstr. 15, 6020 Innsbruck; E-mail: sekretariat@tiroler-landesmuseen.at