Zum Inhalt springen

Wochenende der Graphik: Carlo Naya. Venedig in frühen Fotografien

Führung durch die aktuelle Kupferstichkabinett-Ausstellung

Carlo Naya (Tronzano Vercellese bei Turin 1816 – 1882 Venedig) war einer der herausragenden Kunst-, Reise- und Architekturfotografen des 19. Jahrhunderts. Seine Aufnahmen der Stadt Venedig mit ihren Palästen, Plätzen und Sehenswürdigkeiten prägten jahrzehntelang das Bild der Stadt. Das Kupferstichkabinett verwahrt fast 100 Abzüge Nayas zu Gebäuden und Kunstwerken in Venedig. Diese Aufnahmen wurden am Ende des 19. Jahrhunderts der Wiener Akademie geschenkt und dienten den Studierenden – so wie der Großteil der etwa 22 000 Abzüge umfassenden Fotografie-Sammlung – als Anschauungsmaterial. Nayas Venedig-Fotografien sind Meisterwerke der Architekturfotografie.