Zum Inhalt springen

Nitsch trifft Fleischhacker

nitsch museum Mistelbach

Im Rahmen der Gesprächsreihe „Nitsch trifft…“ spricht Hermann Nitsch diesmal mit seinem langjährigen Freund, dem Journalisten Michael Fleischhacker über Themen wie Religion, Kunst und Sinnlichkeit. Nach Michael Köhlmeier, Danielle Spera und Karlheinz Essl in den vergangenen Jahren ist diesmal der renommierte österreichische Medienmann zu Gast im nitsch museum in Mistelbach.
Das Gespräch zwischen dem Weinviertler Barockbuddhisten Nitsch und dem steirisch-skeptischen Benediktinerzögling Fleischhacker wird vom Sein in all seinen beobachtbaren Erscheinungsformen handeln: Religion, Kunst, Sinnlichkeit. 
Nicht notwendigerweise in dieser Reihenfolge, aber sicher nicht ohne Humor.
 

17.11.2018

16.00

Eintritt frei.
Um Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten: veranstaltungen[at]nitschmuseum.at 

Shuttle Wien-Mistelbach-Wien

Abfahrt: 14:30, Opernring 3-5 (Nebenfahrbahn gegenüber der Wiener Staatsoper) zum nitsch museum Mistelbach
Veranstaltungsbeginn: 16:00 Uhr
Rückfahrt: ca. 18:30 Uhr
Anmeldung zum Bustransfer bis 9. November an veranstaltungen[at]nitschmuseum.at erforderlich
€ 6,00 pro Person