Zum Inhalt springen

Teamleiter/-in Museum (m/w/d)

Brandenburgische Textilmuseum Forst

Für das Brandenburgische Textilmuseum Forst (Lausitz) - BTM ist im Eigenbetrieb Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstadt Forst (Lausitz) bei der Stadt Forst (Lausitz) zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle als
Teamleiter/-in Museum (m/w/d)
mit 38 Wochenstunden im Rahmen einer Nachbesetzung zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:
- Fachliche Begleitung der Planungen zur Weiterentwicklung des Standortes, Bündelung und Artikulation der städtischen Interessen im Planungsprozess:
- fachlich inhaltliche Begleitung der Ausstellungsplanung, Integration KIZ und AvO, Lok 36 der Stadteisenbahn
- Federführende Mitwirkung bei der Entwicklung der Betriebskonzeption/ Definition von Funktionalbereichen des Museums
- Mitwirkung bei der Planung der Besucherführung, Mitwirkung bei der Konzeptionierung des Besuchermanagements
-· Weiterentwicklung der Betriebs- und Organisationsstruktur des Brandenburgischen Textilmuseums:
- Organisatorische Begleitung der Technischen Betriebsführung, Organisation der Bewirtschaftung, Umsetzung der Planungskonzepte
- Personalentwicklung
- Zusammenarbeit mit dem Museumsverein, Planung und Koordinierung gemeinsamer Aktivitäten
-· Federführende Bearbeitung beim Aufbau einer Stadtgeschichtlichen Abteilung, Planung und Koordinierung Ausstellungskonzepte
-· Selbständige Erarbeitung einer Sammlungskonzeption, Depotplanung
- Selbständige Entwicklung und Umsetzung museumspädagogischer Konzepte, Zusammenarbeit mit Schulen und Kindereinrichtungen
- Fördermittelakquise, Projektdurchführung und Fördermittelabrechnung:
(einschl. institutioneller Museumsförderung)
- Erkundungen/ Recherche zu Förderprogrammen
- eigenständige Antragstellung
- Erstellung von Leistungsbeschreibungen
- Begleitung/ Überwachung der Realisierung, Kontrolle der Einhaltung von Förderrichtlinien
- Rechnungsprüfung und Abrechnung beim Fördermittelgeber
-· Netzwerk- und Gremienarbeit auch im Hinblick Fördermittelproblematik
- Einbindung des Museums in gesamtstädtisches Marketing und auf der Ebene des Tourismusverbandes
- Netzwerkarbeit auf Verbands- und Ministerialebene, sowie grenzüberschreitend
- Vernetzung und Ausbau von Angeboten auf städtischer und auf Landkreisebene
- Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen im Stadtgebiet (Wassermühle Noßdorf, Heimatmuseum Sacro)

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:
- abgeschlossenes Hochschulstudium (u.a. B.A., M.A., Diplom) in den Studienrichtungen Museologie, Geschichte, Kulturwissenschaft oder vergleichbar
- fundiertes historisches Wissen mit Schwerpunkt brandenburgisch-sächsische Geschichte, speziell profunde Kenntnisse zur Geschichte der Lausitz, umfassende Kenntnisse innovativer und zielgruppenorientierter Anforderungen an historische Ausstellungen, Museen und/oder Erinnerungseinrichtungen
- methodische Kompetenz, insbesondere Fähigkeit zur Planung, Koordination und Organisation verschiedener Aufgabengebiete sowie die Fähigkeit zur Koordination interdisziplinärer Zusammenarbeit
- gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift), polnisch wünschenswert
- Handhabung von museumsspezifischen Datenbanken, anwendungssichere Kenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen (Word, Excel und PowerPoint)

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:
- hohe Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
- gute Umgangsformen und Kommunikationsfähigkeit
- sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
- selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
- Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
- Bereitschaft zur Wochenendarbeit
- Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:
- ein vielseitiges und herausforderndes Aufgabengebiet
- eine Jahressonderzahlung
- betriebliche Altersvorsorge
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
- Unterstützung bei der Bereitstellung eines Kita-Platzes
- Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. beim Eigenheimbau
- Wohnen in der Kreisstadt Forst (Lausitz) mit ca. 18.000 Einwohnern und Ostdeutschem Rosengarten, Rad- und Reitstadion, Schwimmhalle und Freibad sowie vielfältiger Gastronomie

Die Stelle ist je nach Vorliegen der entsprechenden fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bewertet.
Ein mögliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr wird begrüßt und unterstützt.
Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in Papierform mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen bis zum 26.08.2021 an die Stadt Forst (Lausitz), die Bürgermeisterin, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice, Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz).
Anfallende Reisekosten für die Teilnahme an Bewerbungsgesprächen werden nicht erstattet. Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.
Informationen zum Datenschutz:
Ihre Bewerbungsdaten werden durch die Stadt Forst (Lausitz) im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadt Forst (Lausitz) im Rahmen dieses Ausschreibungsverfahrens (Zweck der Verarbeitung).